Frequently Asked Questions

CIPom

Was ist das CIPom?

Das CIPom sind die studentisch verwalteten Computerräume der Charité und stehen allen Studierenden der Charité kostenlos zur Verfügung. Ihr findet uns an unseren zwei Standorten im Virchowweg 5, 2. Etage am Campus Charité Mitte und im Forum 3, 2. Obergeschoss am Campus Virchow-Klinikum. Beide Säle verfügen über zahlreiche PC-Arbeitsplätze, S/W-Drucker, Scanner, Bürobedarf wie Locher und Tacker, eine Ringbindemaschine und ein Laminiergerät. Während unserer Öffnungszeiten ist zu jedem Zeitpunkt ein Tutor oder eine Tutorin vor Ort, den oder die ihr bei technischen und auch anderen Fragen jederzeit ansprechen könnt.

Am CVK betreiben wir außerdem das gemeinnützige Lieblingscafé mit sehr studentischen Preisen und am CCM gibt es nebenan noch einen Selbststudienraum mit PC-Arbeitsplätzen, der sich ideal zum Lernen unter der Woche über unsere Öffnungszeiten hinaus bis 22:00 Uhr eignet. Jedes Jahr sammeln wir Bestellungen für die neue Ausgabe des Herold Innere Medizin, die über unsere Sammelbestellung ca. € 15,00 günstiger erworben werden kann. Weitere Informationen findet ihr hier in den FAQ und auf den jeweiligen Detailseiten.

Wie funktioniert das mit dem Drucken?

Wenn du an der Charité immatrikuliert bist, hast du bereits automatisch ein Papierkonto im CIPom. Pro Semester werden allen Studierenden kostenlos 50 Seiten gutgeschrieben, solange dein Konto nicht schon den Maximalbetrag von 500 Seiten erreicht hat. Darüberhinaus kannst du je Semester einmal bei uns eine Packung Papier (siehe nächste Frage) abgeben, wofür wir dir weitere 400 Seiten gutschreiben.

Unsere Drucker drucken ausschließlich schwarz-weiß, Farbdrucke sind technisch derzeit leider ausgeschlossen. Die Netzwerkdrucker heißen CIPom_Mitte_Schwarz auf S-MFAL-ACO-PRT1.charite.de oder CIPom_Wedding_Schwarz auf S-MFAL-ACO-PRT1.charite.de und müssen ggf. selbst ausgewählt werden. Wir berechnen pro gedruckter Seite! - D.h. mehrere Seiten pro Blatt zählen nur als eine, doppelseitig als zwei gedruckte Seiten.

Wie kann ich bei euch Papier abgeben?

Pro Semester können alle Studierende einmal eine 500-Blatt Papier Packung bei uns abgeben, wofür wir deinem Papierkonto 400 Seiten gutschreiben. Papieraufladungen sind erst ab einem Druckguthaben von weniger als 100 Seiten möglich. Aus ökologischer Überzeugung stellen wir einige Vorgaben an das abgegebene Papier, die von uns ausnahmslos umgesetzt werden:
  • Blauer Engel: Papier aus 100% Altpapier mit verträglichem Chemikalieneinsatz (von uns empfohlen)
  • EU-Ecolabel in Kombination mit FSC und/oder PEFC: Auch hier soll das Papier zu 100% recycelt sein
Mit 100% Recycling Papier bist du jedenfalls auf der sicheren (und umweltbewussten) Seite!

Wie hoch ist mein Druckguthaben?

Das kannst du ganz einfach selbst herausfinden:
  1. An einem CIPom Computer einloggen
  2. Auf dem Desktop das schwarze $-Zeichen (Papier-Status-Anzeigen) doppelklicken
  3. In der Taskleiste rechts unten neben der Uhrzeit mit der Maus über das €-Zeichen fahren
  4. Dein Druckguthaben wird angezeigt!

Wie kann ich beim CIPom arbeiten?

Studierende der Charité können sich mit einer formlosen Bewerbung jederzeit per E-Mail bei uns melden. Spezifische IT-Kenntnisse sind nicht zwingend erforderlich, eine gewisse Computeraffinität und Eigeninitiative wird allerdings vorausgesetzt. Alle Bewerbungen werden von uns schnellstmöglich beantwortet und du wirst je nach Stellenangebot zum nächsten Plenum eingeladen. Das CIPom ist studentisch selbstverwaltet und trifft sich mindestens einmal wöchentlich zum Plenum. Wir werden als studentische Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an der Charité beschäftigt und dementsprechend entlohnt. Über engagierte Bewerberinnen und Bewerber freuen wir uns immer!

Woher kommt der Name?

Auf Initiative von Studenten und wissenschaftlichen Mitarbeitern entstand in Zusammenarbeit mit dem Dekanat zum Wintersemester 1995/96 am Virchow-Klinikum der Freien Universität zu Berlin der erste studentisch selbstverwaltete und -betreute Computerraum an einem medizinischen Fachbereich. Die Anschubfinanzierung für den Raum erfolgte durch das „Computer-Investitions-Programm“ (CIP) der Deutschen Forschungsgemeinschaft und ermöglichte die Ausstattung mit 20 Arbeitsplätzen. Die Bezeichnung „CIPom“ für den studentischen Computerpool wurde von diesem Programm abgeleitet.

Charité Account

Wie ändere ich mein Passwort?

Alle 120 Tage über zugang.charite.de, auch wenn das Passwort bereits abgelaufen, du es vergessen hast und/oder dein Konto gesperrt ist. Anleitung

Was ist mein Charité-Account?

Den Charité-Account bekommst du als Studierende/r der Charité automatisch mit der Immatrikulation. Mit den zentralen Zugangsdaten kannst du dich an allen wichtigen Portalen der Charité anmelden und die verschiedenen IT-Service in Anspruch nehmen. Hier eine Übersicht der wichtigsten Dienste: Bei der Bibliothek musst du die "X" im Nutzernamen durch deine Matrikelnummer ersetzen und als Passwort dein Geburtsdatum im oben stehenden Format + Anfangsbuchstabe deines Nachnamens + Ausrufezeichen verwenden.

Falls du dein Passwort vergessen oder andere Probleme mit deinem Account hast, hilft meist ein Passwortwechsel auf dem Zugangsportal.

Wo finde ich meine Dienstleistungsnummer?

Die Dienstleistungsnummer findest du auf zwei Dokumenten:
  • Auf deiner vorläufigen Immatrikulationsbescheinigung, die du nach deiner Immatrikulation erhalten hast.
  • Auf der Semestergebührenrechnung im Hochschulinformationssystem (His) unter Studiumsverwaltung → Gebührenkonto → Semestergebühren ganz unten

Eduroam (WLAN)

Eduroam an der Charité?

Educational Roaming (Eduroam) bietet Mitarbeitenden, Studierenden, Forschenden und allen anderen Menschen, die an einer Hochschule partizipieren, persönlichen Internetzugang. Jede Person kann sich mit ihrem Nutzernamen und Passwort der jeweiligen Einrichtung anmelden. Bei uns an der Charite verwenden wir als Zugangsdaten die Charite E-mailadresse (vorname.nachname@charite.de) und das allgemeine Passwort, welches auch für die Lernzielplattform, Blackboard und vieles mehr gültig ist. Anleitungen für die Registrierung je nach mobilem Endgerät (z.B. Samsung Smartphone vs. apple Iphone) findet Ihr hier:Anleitung

Ich kann mich nicht mit dem W-Lan verbinden?

Erst einmal keine Panik! Grund für eine fehlgeschlagene W-Lan Verbindung kann folgender sein: Habt Ihr vor Kurzem Euer Passwort geändert? Dann nämlich passiert es manchmal, dass sich Eure Geräte, die noch das alte Passwort haben einfach in Euern neuen Anmeldeversuch hängen und Ihr Euch selbst blockiert. Das System registriert also eine Anmeldung mit dem vermeintlich falschen, weil alten, Passwort. Entweder wartet Ihr 30 min (solange dauert eine automatische Sperrung an) und löscht bzw. trennt Eure alten Eduroam-Verbindungen währenddessen oder Ihr ruft direkt beim IT-Helpdesk an und diese schalten Euch direkt wieder frei. Bei einem Passwortwechsel empfiehlt es sich, alle Geräte einmal auf Flugmodus zu setzen, ganz entspannt die Verbindung zu trennen bzw. zu löschen um sich dann neu mit Emailadresse und neuen Passwort anzumelden. Manchmal löst sich die ganze Problematik aber auch durch Groß- und Kleinschreibung und im Zweifel könnt Ihr uns immer direkt vor Ort fragen, anrufen oder eine Email senden. Anleitung

Wie kann ich fehlerhafte/alte Eduroam-Zertifikate löschen?

Eduroam-Zertifikate anderer Universitäten oder von früheren Installationen verursachen häufig Probleme bei der Verbindung. Sollte sich dein Gerät trotz korrekter Zugangsdaten (E-Mail-Adresse!) nicht verbinden, kann das Löschen von Zertifikaten/Profilen helfen:
  • iOS: Das Eduroam-Profil findest du unter Einstellungen → Allgemein → Profil (unter VPN) → Eduroam. Sollte der Ordner nicht angezeigt werden, sind keine Profile installiert.
  • Mac: Profile findest du in den Systemeinstellungen unter Profile. Sonstige Zertifikate können über die Schlüsselbundverwaltung gelöscht werden (suchen nach "Eduroam", "wlan", oder Universitätsnamen)
  • Windows: Öffne eine Console (Windows Taste + r, dann "cmd") und trage den Befehl netsh wlan delete profile eduroam ein → Enter
Anleitung

VPN

Was ist VPN und wozu brauche ich es?

VPN bezeichnet ein virtuelles, privates Kommunikationsnetzwerk und ermöglicht privaten Rechnern den Zugriff auf das Charité-Netz auch außerhalb der Universität. Man kann sich die Technik als virtuelles Netzwerkkabel vorstellen, das den eigenen PC (Heimnetz und Internet) mit dem Firmennetz verbindet. Ein VPN-Zugriff eröffnet uns Studierenden mehrere Möglichkeiten:
  • Den Zugriff auf Intranet-Server und Dienste wie beispielsweise Minerva oder das Personen-Auskunftssystem
  • Das Umleiten sämtlicher Internetanfragen über den Charité-Proxy-Server. Das ermöglicht den Aufruf des Volltextes von fast allen wissenschaftlichen Publikationen auf PubMed oder den Download von ausgewählten eBooks über die Bibliotheksseite.
  • Den Betrieb von Programmen mit Serverlizenz auf dem eigenen Rechner wie beispielsweise SPSS.
  • Nicht zuletzt auch den Zugriff auf so manche IT-Helpdesk-Anleitung wie die unten verlinkte.
Grundsätzlich sind all diese Möglichkeiten und mehr natürlich auch auf jedem Charité-Rechner, zum Beispiel im CIPom, gegeben. Für studentische Beschäftigte ist ein VPN-Zugriff (ggf. mit Zusatzberechtigung auf den eigenen Charité-Desktop) häufig unabdingbar.Anleitung [Intranet/VPN]

Wie bekomme ich meine Konfigurationsdatei?

Für die VPN-Verbindung ins Charité-Netz wird eine persönliche Konfigurationsdatei benötigt, die vom GB IT ausgestellt wird. Hierfür musst du den unten verlinkten Antrag ausfüllen und unterschrieben von deiner @charite.de-E-Mail-Adresse an die im Antrag angegebene E-Mail-Adresse schicken. Deine Konfigurationsdatei erhälst du umgehend per E-Mail, die du gut aufbewahren solltest. Drucker und Scanner stehen dir im CIPom zur Verfügung. Bitte beachte, dass ausgefüllte Anträge nicht länger bei der Bibliothek abgegeben werden können.Antrag

Welches VPN Programm muss ich installieren?

Ausführliche Installationsanleitungen für beide Betriebssysteme haben wir für euch unten verlinkt. Die Programme sind Open Source und damit kostenlos.Anleitung

Mit aktiver VPN-Verbindung kann ich keine Internetseiten aufrufen?

Dazu muss die Proxy-Einstellung im benutzen Browser bzw. bei IE/Safari in den Systemeinstellungen auf Automatische Proxy-Entdeckung gesetzt werden. Eine ausführliche Anleitung ist unten verlinkt.

Solltest du Probleme mit einem Programm (z.B. Endnote) haben oder trotz korrekter Einstellung nicht ins Internet kommen, empfiehlt sich als Alternative die Einstellung Automatische Proxy-Konfiguration, wobei als URL http://proxy.charite.de eingegeben werden muss.

Auf mobilen Geräten kann der Proxy-Server der Charité derzeit (noch) nicht korrekt konfiguriert werden, weshalb ein Zugriff aufs Internet bei aktiver VPN-Verbindung ausgeschlossen ist. Kurz gefasst bedeutet das, dass VPN auf mobilen Geräten (Tablets, Handys) nicht unterstützt wird. Anleitung

E-Mail

Wie kann ich den Charité Mail-Account auf dem eigenen Gerät installieren?

Der Charité E-Mail-Account kann bei allen gängigen E-Mail-Programmen einfach hinzugefügt werden. Das wird von uns empfohlen und ist auf Dauer deutlich bequemer als der tägliche Aufruf der Outlook Web Aapp (OWA). Zum Hinzufügen gehst du so vor:
  1. Im gewünschten Mail-Client auf Account hinzufügen klicken (bei iOS unter EinstellungenPasswörter & Accounts)
  2. Exchange Account (bzw. "Exchange ActiveSync") auswählen (und nicht IMAP oder POP)
  3. E-Mail-Adresse, Beschreibung (z.B. Charité) und Passwort eingeben
  4. Manuelles Setup oder weiter und Fehlermeldungen ignorieren
  5. Jetzt den Charité-Benutzernamen ggf. mit Domäne (charite.de\benutzer oder benutzer@charite.de) eingeben
  6. Die Serveradresse email.charite.de eingeben und SSL aktivieren
  7. Fertig! (für MAC siehe nächste Frage)
Bei Unklarheiten empfehlen wir die unten verlinkten Anleitungen oder helfen euch gerne im CIPom weiter.Anleitung [Intranet/VPN]

Wieso kann ich auf meinem Mac nur mit VPN-Verbindung E-Mails empfangen?

Dabei handelt es sich um einen bekannten Fehler, der leicht behoben werden kann. Der standard E-Mail-Client auf dem Mac verwendet selbst bei korrekter Installation eine falsche Adresse für den Verbindungsaufbau zum Charité-Server. Um den Fehler zu beheben, gehe wie folgt vor:
  1. Öffne Apple Mail
  2. Wähle MailEinstellungen, und klicke anschließend auf Accounts
  3. Klicke auf den Tab Servereinstellungen
  4. Entferne das Häkchen bei Verbindungseinstellungen automatisch verwalten
  5. Nun bitte bei interner und externer URL den Wert https://ews.charite.de/ews/exchange.asmx eingeben
  6. Sichern und feritg!
Bei Unklarheiten empfehlen wir die unten verlinkte PDF oder die Anleitungen bei der Frage zur Installation.Anleitung [Intranet/VPN]

Programmlizenzen

Wo kann ich über die Charité IBM SPSS herunterladen?

Die Charité stellt für IBM SPSS eine Server-Sammellizenz für 150 simultane Nutzer und Nutzerinnen zur Verfügung. Für die Installation und den Betrieb der Software wird eine aktive VPN-Verbindung benötigt. Eine Anleitung ist unten verlinkt.Anleitung [Intranet/VPN]

Wie bekomme ich als Studierende/r eine Endnote-Lizenz?

Endnote steht allen Studierenden der Charité kostenlos zur Verfügung. Für die Installation wird eine VPN-Verbindung benötigt, mit der ihr die unten verlinkte Antragsseite im Intranet erreicht.Antrag [Intranet/VPN]

Wie komme ich an MS Office Education und Windows 10 Lizenzen?

Kostenlose MS Office 365 Lizenzen werden in wenigen Monaten allen Studierenden der Charité zur Verfügung gestellt. Bis dahin können die entsprechenden Lizenzen wie auch Windows 10 Product Keys auch schon über den Umweg eines HU-Accounts für eine kleine Bearbeitungsgebühr von € 5,00 p.a. bezogen werden. Dabei ist es egal, ob ihr euren Studienbeitrag an der FU oder HU bezahlt. Beim Konto-Antrag nutzt ihr als Pin eure Charité-Dienstleistungsnummer, die ihr auf der Semestergebührenrechnung im HIS findet (Studiumsverwaltung > Gebührenkonto > Semestergebühren ganz unten). Alle anderen Angaben müssen exakt so angegeben werden, wie sie bei der Charité hinterlegt sind. Anschließend kann mithilfe der hier hinterlegten Anleitung MS Office bzw. Windows 10 installiert werden.Antrag

Raumbuchung

Ich möchte einen Computerraum an der Charité für ein Seminar o.ä. buchen?

Das ist nur Dozierenden der Charité für curriculare Veranstaltungen möglich. Kontakt: Christiane Redecker

Ich möchte Computerarbeitsplätze zum Lernen buchen?

Zum Lernen eignet sich der Selbststudienraum im Virchowweg 5, 2. Obergeschoss ideal. Er öffnet gleichzeitig mit dem CIPom CCM und schließt wochentags erst um 22:00 Uhr. Kleingruppenräume mit je einem PC und ggf. zusätzlichen Lernmaterialen (Anatomische Modelle, etc.) kannst du ganz einfach hier online anfragen.Antrag

Wie kann ich das Lieblingscafé buchen?

Das Lieblingscafé im Forum 3 am CVK kann für kleine Veranstaltungen von Studierenden der Charité kostenlos beim CIPom gebucht werden. Beachte jedoch, dass du vor der Buchung persönlich bei uns die Nutzungsbedingungen unterschreiben und € 50,00 Pfand hinterlegen musst. Schreib uns einfach eine E-Mail mit konkretem Datum, Art der Veranstaltung, ungefährer Personenzahl und deinen Kontaktdaten!

Herold

Wie funktioniert das mit der Herold-Sammelbestellung?

Alle Informationen zur CIPom Herold-Sammelbestellung findest du auf der entsprechenden Detailseite. Den Status deiner Bestellung kannst du dort auch ganz bequem online überprüfen.

Endnote

Wie bekomme ich als Studierende/r eine Endnote-Lizenz?

Endnote steht allen Studierenden der Charité kostenlos zur Verfügung. Für die Installation wird eine VPN-Verbindung benötigt, mit der ihr die unten verlinkte Antragsseite im Intranet erreicht.Antrag [Intranet/VPN]

Endnote Fehlermeldung: Kann Verzeichnis nicht anlegen bei Installation

Wird dir bei der Installation die Fehlermedlung Kann Verzeichnis "C:\Program Files\Empirium\Software\Clarivate Analytics Endnote X9 (...)" nicht anlegen! angezeit, ist der Fehler sehr einfach zu beheben: Einfach nach dem Entpacken der heruntergeladenen ZIP-Datei, das Installationsprogramm mit Rechtsklick als Administrator ausführen.

Deine Frage wurde nicht beantwortet? Schreib uns gerne eine E-Mail!